Der Herr der Ringe Wiki
Alle Beitragenden
Weas-El
Darth jul
Sorzus Syn
• 4/8/2017

Silmarillion Zitate

Was ist denn eigentlich euer Lieblings Silmarillion Zitat? Ich mag dieses sehr gerne: "Da stand Feanor auf und die Faust vor Manwë erhebend, verfluchte er Melkor, hieß ihn Morgoth, den schwarzen Feind der Welt."
0 3
  • Zustimmen
  • Antworten
Weas-El
Darth jul
Sorzus Syn
0
• 4/9/2017
"Und vor dem mächtigsten aller Bewohner von Ea schlug er die Tür seines Hauses zu."

"Geh jetzt, Herr, solange noch Zeit ist! Denn in dir lebt die letzte Hoffnung der Eldar, und solange Gondolin steht, wird Morgoths Herz die Furcht nicht verlernen." - "Nicht lange kann Gondolin verborgen bleiben, und ist es einmal entdeckt, so muss es fallen."

"Da stand Feanor auf, und die Faust vor Manwe erhebend, verfluchte er Melkor und hieß ihn Morgoth, den Schwarzen Feind der Welt."

"Doch auch Melkor war da, und er kam zum Hause Feanors und dort, vor seiner Tür, erschlug er Finwe, den König der Noldor, und vergoss das erste Blut im Segensreich."
0
• 4/10/2017
Ich habe das Buch leider leider noch nicht gelesen, aber sollte ich die Zeit finden, das zu lesen, wird mich nichts davon abhalten kònnen^^
0
• 5/28/2017
"Da sah Fingolfin den (so schien es ihm) endgültigen Untergang der Noldor und die nie wieder gutzumachende Niederlage aller ihrer Häuser gekommen, und in Zorn und Verzweiflung bestieg er sein großes Pferd Rochallor und ritt allein davon, und keiner konnte ihn zurückhalten. Er ritt über Dor-nu-Fauglith, wie der Wind durch den Staub fährt, und alle, die ihn sahen, flohen voll Entsetzen, glaubten sie doch, Orome selbst käme geritten, denn der Wahnsinn des großen Zorns war in ihm, so daß seine Augen leuchteten wie die Augen der Valar. Allein kam er vor die Tore von Angband, und er stieß in sein Hörn und pochte zum zweiten Mal an die eisernen Pforten, Morgoth zum Zweikampf fordernd. Und Morgoth kam."

—Das Silmarillion, Kapitel XVIII "Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende"
Schreibe eine Antwort...