FANDOM


Adamanta Tuk, geb. Pausbacken, lebte im 29. Jahrhundert des Dritten Zeitalters.

Sie war eine Hobbit aus dem Auenland, die Frau von Gerontius Tuk und die Großmutter von Bilbo Beutlin. Adamanta und Gerontius hatten zwölf Kinder. Hier in der Reihenfolge ihrer Geburt:

Isegrim III. (nicht Isengrim)
2832 - 2930 D.Z. / 1232 - 1330 A.Z.
Hildigard        
2835 - 2855 D.Z. / 1235 - 1255 A.Z.
Isumbras IV.    
2838 - 2939 D.Z. / 1238 - 1339 A.Z.
Hildigrim        
2840 - 2941 D.Z. / 1240 - 1341 A.Z.
Isembold Tuk       
2842 - 2946 D.Z. / 1242 - 1346 A.Z.
Hildifons Tuk        
2844 - ?   D.Z. / 1244 - ? A.Z.
Isembard Tuk        
2847 - 2946 D.Z. / 1247 - 1346 A.Z.
Hildibrand Tuk       
2849 - 2934 D.Z. / 1249 - 1334 A.Z.
Belladonna*         
2852 - 2934 D.Z. / 1252 - 1334 A.Z.
Donnamira        
2856 - 2948 D.Z. / 1256 - 1348 A.Z.
Mirabella        
2860 - 2960 D.Z. / 1260 - 1360 A.Z.
Isengar            
2862 - 2960 D.Z. / 1262 - 1360 A.Z.
*Belladonna war die Mutter von Bilbo Beutlin

Etymologie

Adamanta ist eine Anspielung auf ein unzerbrechliches Gestein, bzw. einen Diamant. Namen im Bezug auf Edelsteine, wie auch Pflanzennamen waren bei den Hobbits sehr beliebt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang C Familienstammbäume S. 1225

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.