FANDOM


Aelin-uial (Sindarin für Seen der Dämmerung) war ein Gebiet in Doriath um das Flussbett des Sirion zwischen der Einmündung des Aros und den Sirion-Fällen. Hier verzweigte sich der Fluss in viele Marschen und Tümpel in denen die Grenzwachen von Doriath ihre Boote versteckt hielten. Das Gebiet wird auch als Dämmerseen bezeichnet.

An diesem Ort hatten Turgon und Finrod die Traumerscheinung Ulmos, die sie zu dem Entschluß brachte, Gondolin und Nargothrond zu erbauen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion,
  • Kapitel XIII: Von der Rückkehr der Noldor
  • Kapitel XXII: Vom Untergang Doriaths

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 12; Koordinate: K-23

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki