FANDOM


Ost-Beleriand

Ein Ausschnitt aus der Karte von Beleriand; der Amon Ereb befindet sich zentral zwischen Ramdal und Gelion

Der Amon Ereb (Sindarin: Einsamer Berg) auch nur Ereb genannt. Er hatte sanft ansteigende Hänge, und je näher man ihnen kam, desto höher schienen sie zu werden.

Geschichte

In der Ersten Schlacht von Beleriand wurde Denethor der Fürst der Nandor auf dem Amon Ereb von Orks erschlagen. Nach der großen Niederlage, als die Elben Melkor nahezu bezwungen hatten, hatte Maedhros seinen Sitz auf dem Amon Ereb.

Geografie

Der Amon Ereb liegt im Ost-Beleriand, zwischen dem Ramdal und dem Gelion. Er steht auf einer völlig einsamen Ebene.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion; Übersetzer: Wolfgang Krege, 2012

  • Quenta Silmarillion,
  • Kapitel: XIV: Von Beleriand und seinen Reichen
  • Kapitel XVIII: Vom Verderben Beleriands und Fingolfins Ende

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 13,24,29,31; Koordinate: L-26

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki