FANDOM


Anduril

Elben schmieden Andúril

Andúril

Andúril in den Händen Elronds

Andúril auch Flamme des Westens, (Quenya: Westschimmer) war Aragorns Schwert, das aus den Bruchstücken von Narsil, im Jahr 3018 D.Z., geschmiedet wurde.

Auf seiner Klinge war das Symbol Isildurs ( zunehmender Mond) und Anárions (Sonne mit Strahlenkranz) eingraviert, die sieben Sterne (für Elendil)  (Valacirca) zwischen einer Mondsichel und Sonne (s.o.), umgeben von einem Kranz Runen.

Das Neuschmieden war nicht einfach und nur die Noldor in Bruchtal konnten diese schwierige Aufgabe bewältigen, denn sie mussten sich streng an alte Rituale halten. Die zerbrochene Klinge schimmerte im Sonnenlicht rot und im Mondschein weiß.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Zweites Buch,
  • Drittes Kapitel: Der Ring geht nach Süden
  • Fünftes Kapitel: Die Brücke von Khazad-dûm
  • Achtes Kapitel: Abschied von Lórien

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki