FANDOM


Anduin

Der Lauf des Anduin

Anduin war der größte Strom im Nordwesten Mittelerdes.

Geografie

Der Anduin entsprang einer Quelle im fernen Norden und floss dann etwa 1500 Meilen bis zu seinem Delta in der Bucht von Belfalas. Langquell und Grauquell sind die beiden größten Quellflüsse. Sie entspringen in den Ered Mithrin, dem Grauen Gebirge. 

Er bildet die Grenze zu den westlichen Landen von Mittelerde.

Zur Zeit als Tar-Minastir mit Gil-galad Handel trieb, war deren Hafen oberhalb der Mündungen des Anduins.               

Der wichtigste und mächtigste Palantír, der Palantír Osgiliaths, ist im Anduin verloren gegangen.

Etymologie

Anduin ist Sindarin und bedeutet Langer Fluss. Er wurde auch der Große Strom und der Strom genannt

Quellen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 5,17,46,64; Koordinate: M-35

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.