FANDOM


Arandor (Quenya: Königsland) war ein Teil der Insel Númenor. Im Grunde war es ein Teil von Mittalmar, wenngleich es mehr oder minder eine eigene Region bildete. Bei Arandor handelte es sich um das Zentrum von Númenor, nicht nur der geografischen Lage wegen. Hier befanden sich der Meneltarma, und auch Armenelos, die Hauptstadt des Königreiches. Darüber hinaus war es über das gesamte Zeitalter hinweg das am dichtesten besiedelte Gebiet von ganz Númenor. Der Arandor war der einzige Teil, der nicht direkt an das Meer grenzte; die Häfen von Rómenna im Westen ausgenommen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Zweiter Teil, Das Zweite Zeitalter, Kapitel I: Eine Beschreibung der Insel Númenor

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 43; Koordinate: Q-18

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki