FANDOM


"Er war einer Kugel mit tausend Facetten gleich, er schimmerte wie Silber im Schein des Feuers, wie Wasser im Sonnenlicht, wie Schnee unter den Sternen, wie Regen unter dem Mond."
—Der kleine Hobbit
Der Arkenstein, auch das Königsjuwel genannt, war der schönste und prächtigste Edelstein in Mittelerde, von den Silmaril einmal abgesehen und der größte Schatz der Könige unter dem Berg. Er wurde ge
Arkenstone.jpg

Der Arkenstein

funden von einem Arbeiterzwerg im Herzen des Erebors. Thrór glaubte, durch ihn zum auserwählten König geworden zu sein. Als dann jedoch der Drache Smaug den Berg angriff, versuchte Thrór den Stein zu retten, der aber ging in der Schatzkammer verloren.

Nach 60 Jahren machte sich eine Gruppe von 13 Zwergen, angeführt von Thorin Eichenschild und mit Unterstützung vom Zauberer Gandalf und dem Hobbit Bilbo Beutlin zum Erebor auf, um den Drachen zu töten und den Berg zurückzufordern. Nach einigen Schwierigkeiten mit Orks, Elben und den Menschen der Seestadt Esgaroth gelangte die Gruppe zum Berg. Nun war es wichtig, den Arkenstein zu finden, da nur durch ihn Thorin das Anrecht auf den Thron hatte. Bilbo sollte ihn, als Meissterdieb, im Berg finden. Nach etlichem Suchen weckte er aus Versehen den Drachen und bei einem kurzen "Katz- und Mausspiel" entdeckte Bilbo den Stein und versuchte, ihn an sich zu nehmen, doch verlor er ihn immer wieder. Als der Stein dann zum Greifen nah war, stand Bilbo Smaug gegenüber, den ihn verbrennen wollte. Bilbo blieb nur die Flucht und der Arkenstein blieb vermeintlich in der Schatzkammer zurück.

Nachdem der Drache getötet war und die Menschen der Seestadt zum Erebor gingen, da Thorin ihnen Hilfe versprach, zeigte sich, dass Bilbo den Stein doch mitgenommen hatte, als er vor Smaug floh. Er hielt ihn aber versteckt, da man bei Thorin mit der Zeit Veränderungen seiner Persönlichkeit entdeckte. Er wurde immer gieriger nach dem Gold und alles andere wurde für ihn immer unwichtiger. Er wurde, wie sein Großvater von der Krankheit befallen, die Thrór damals wahnsinnig machte und nun ihn heimsuchte. Auch brach er sein Versprechen, den Menschen der Seestadt etwas vom Schatz abzugeben. Deshalb ging Bilbo heimlich nach Thal und übergab den Stein an den dort angekommenden König Thranduil und Ba
Arkenstein.jpg

Der Arkenstein in eine Felswand gemeißelt

rd, um eine Verhandlung zu erzwingen. Thorin ging widerwillig darauf ein und dies führte indirekt zum Sieg gegen die Orks in der Schlacht der fünf Heere.

Der Arkenstein wurde dem toten Thorin auf die Brust gelegt und mit ihm begraben.

Trivia

  • Die Herkunft des Steins ist unbekannt. Die Möglichkeit besteht jedoch, dass es einer der verlorenen Silmaril ist, die gestohlen wurden und verloren gingen.
  • Der Name Arken stammt aus der Sprache der Menschen des Nordens und bedeutet in etwa edel.

Zitate

  • "Das Herz des Berges. Den Arkenstein. Thrór nannte ihn das Königsjuwel. Er sah ihn als ein Zeichen, der auserwählte König zu sein." - Bilbo
  • [Bilbo und Smaug erblicken den Arkenstein] "Es lockt mich beinahe, ihn dir zu lassen. Und sei es nur um zu sehen wie Eichenschild leidet. Zu sehen, wie es ihn zerstört. Zu sehen, wie es sein Herz verseucht. Und ihn in den Wahnsinn treibt." - Smaug

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege, 1977
  • J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit, Kapitel "Nicht daheim", Übersetzer: Wolfgang Krege, 1998
  • J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit, Kapitel "Ein Dieb in der Nacht", Übersetzer: Wolfgang Krege, 1998
  • J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit, Kapitel "Der Rückweg", Übersetzer: Wolfgang Krege, 1998

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki