FANDOM


Arod

Legolas auf Arod

Arod war eines der Pferde, das Aragorn, Legolas und Gimli von Éomer zur Verfügung gestellt bekamen, als sie die beiden Hobbits Merry und Pippin verloren glaubten. Da sie nur zwei Pferde, Arod und Hasufel, zur Verfügung hatten, waren Legolas und Gimli gezwungen, zu zweit auf Arod zu reiten. Da Arod ein starkes Tier war, machte ihm die Last eines zweiten Reiters keinerlei Beschwerden. Legolas verlangte, dass Arod Zaumzeug und Sattel abgenommen wurde. Er ritt auf elbische Art.

Arod wird als leichtes und feuriges Pferd beschrieben, jedoch gibt es in den Büchern keine Angaben zu seiner Fellfarbe. In den Filmen ist Arod ein Schimmel.

Arod überlebte, im Gegensatz zu Hasufel, den gesamten Ringkrieg. Was danach mit ihm geschah, ist nicht überliefert.

Etymologie

Der Name Arod ist Rohirrisch, und bedeutet "der Schnelle".
Legolas und Arod

Legolas und Arod

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Drittes Buch, Zweites Kapitel: Die Reiter von Rohan

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Zweites Kapitel: Der Weg der Grauen Schar

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki