FANDOM


Beorninger waren ein Menschenvolk Mittelerdes, das im Dritten Zeitalter lebte.

Herkunft der Beorninger

Die Herkunft der Beorninger liegt zu großen Teilen im Dunkeln, doch gewiss waren sie Abkömmlinge der Menschen und keine eigene Rasse. Dies beweist auch ihre Sprache, die sich zwar in den Jahren der Abschottung gewandelt hatte, doch nach wie vor dem Rohirrisch und anderen Sprachen der Menschen recht ähnlich war. Ursprünglich schienen sie in den Nebelbergen gelebt zu haben, doch, obwohl sie mächtige Kämpfer waren, wurden sie später von den immer zahlreicher werdenden Orks vertrieben. Seitdem siedelten die Beorninger wohl als Einsiedler, manchmal auch in kleineren Dörfern in den Tälern rund um den Anduin oder in der Umgebung des Carrocks. Nach dem Ringkrieg bekamen die Beorninger auch Teile des Eryn Lasgalen, wie der Düsterwald nach seiner Reinigung genannt wurde, von Thranduil und Celeborn zuerkannt.

Wesen der Beorninger

Die Beorninger waren ein recht eigenbrötlerisches Volk, das den meisten Menschen mürrisch und unfreundlich vorkam, doch waren sie keineswegs bösartig oder grausam. Nur ein einziges Volk mussten sie fürchten, die Orks. Die hassten die Beorninger sehr. Die Beorninger verlangten von Passierenden einen hohen Wegezoll, doch ohne die Beorninger wäre eine Passage des Nebelgebirges vollkommen unmöglich gewesen, da sie den Hohen Pass hielten. Obgleich mächtige Krieger, waren die Beorninger eher Bauern. Auf ihren weitläufigen Ländereien hielten sie viele Tiere, doch keineswegs zum Verzehr. Die Beorninger waren nämlich derart mit der Natur und den Tieren verbunden, dass sie kein Fleisch aßen. Besonders für ihre Backkünste wurden die Beorninger überall geschätzt, insbesondere wegen ihres Honigkuchens. So scheint es keineswegs ungerechtfertigt, dass Gimli die Beorninger als die besten Bäcker überhaupt bezeichnete. Dennoch blieben die Beorninger weitestgehend zurückgezogen und nur einer, Beorn, der in die Schlacht der Fünf Heere eingriff, spielte eine Rolle in der Geschichte. Er und sein Sohn Grimbeorn schienen mit ihrer Fähigkeit, sich in Bären verwandeln zu können, keine Ausnahme zu sein. Es wird berichtet, dass noch viele Generationen direkter Nachfahren von Beorn diese Fähigkeit hatten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki