FANDOM


Die Boffins waren eine Hobbitfamilie aus dem Auenland. Ihr Stammland war das Westviertel, doch während des Ringkrieges und danach war die Familie im gesamten Auenland angesiedelt. Die Boffins waren schon immer eine der wohlhabenderen Sippen, doch durch mehrere Verheiratungen mit den Tuks und Beutlins stiegen sie zu einer der drei mächtigsten Hobbitfamilien auf. Ihr Einfluss schien sich jedoch größtenteils auf den Norden, Westen und Süden zu beschränken, was die geringe Anzahl der Boffins im Ostviertel zu belegen scheint. Bestätigt wird diese Vermutung dadurch, dass keine einzige Ehe zwischen den Boffins und den im Osten herrschenden Brandybocks bekannt war. Als einziges Individuum war Frodos Freund Hugo Boffin bekannt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki