FANDOM


Das Brandyschloss war der Hauptsitz der wohlhabenden Hobbit Familie Brandybock. Der Name "Schloss" trifft für Menschen allerdings nicht ganz zu, da es sich beim Brandyschloss um eine für das Auenland typische Höhle, auch Smial genannt, handelt. Gorhendad Altbock, das Oberhaupt der Altbocks, eine der ältesten Familien im Bruch und im ganzen Auenland, hatte vor vielen Jahren den Fluß überquert, der einstmals die Ostgrenze des Landes war. Er grub das Brandyschloß, änderte seinen Namen zu Brandybock und ließ sich dort nieder als Herr eines kleinen, so gut wie unabhängingen Landes. Seine Familie wuchs und vermehrte sich weit über seine Lebzeiten hinaus, bis das Brandygut den ganzen unteren Teil des niedrigen Berges einnahm, mit drei Haupt-und vielen Nebeneingängen und etwa hundert Fenstern.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch) Erstes Buch: Fünftes Kapitel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki