FANDOM


Buchenbein

Buchenbein

Buchenbein (orig. Beechbone) war ein großer und stattlicher Ent aus Fangorn. Er war maßgeblich am Angriff auf Isengart, am 3. März 3019 D.Z. beteiligt.

Saruman hatte sich gegen Angriffe auf seine Festung mit allerlei mechanischen Gerätschaften gewappnet, die er auch ohne jegliche Skrupel einsetzte. So schossen plötzlich Feuerflammen und verpestete Dünste aus den Schächten und Schornsteinen hervor. Schlote und Schächte begannen zu spucken und zu speien. Mehrere Ents wurden angesengt. Buchenbein geriet in einen Strahl von flüssigem Feuer und brannte wie eine Fackel. Pippin bemerkt dazu: "Ein entsetzlicher Anblick." (HDR S. 626) Es wird zwar nicht ausdrücklich erwähnt, jedoch ist davon auszugehen, dass Buchenbein an seinen Verbrennungen gestorben ist. Dieses Ereignis brachte die Ents, im wahrsten Sinne des Wortes, zur Raserei.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch), Drittes Buch, Kapitel Neun: Treibgut und Beute

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki