FANDOM


Carcharoth (Sindarin: Roter Rachen), auch als Anfauglir bekannt, war der größte und mächtigste Wolf, der jemals in Arda lebte. Selbst sein Stammvater Draugluin verblasste gegen ihn.
365px-Lúthien gegen Carcharoth.jpg

Carcharoth und Lúthien

Von Melkor wurde Carcharoth in den Gruben Angband gezüchtet, eigens zu dem Zweck, Huan zu vernichten, da der Große Hund mit dem Bezwingen Draugluins Melkor viel Ungemach bereitet hatte.

Weil Melkor vorausahnte, dass Huan irgendwann nach Angband kommen würde, setzte er den Wolf als Wächter des Haupttores der Festung ein. Doch Morgoth hatte nicht damit gerechnet, dass Lúthien Huan und Beren begleitete. Diese versetzte Carcharoth mit einem Zauber in Tiefschlaf. Sie hob die Hand und gebot ihm zu schlafen und sagte: "O du jammervoller Geist, sinke nun ins Dunkel des Schlafes und vergiss für eine Zeit die furchtbare Strafe des Lebens." Und Carcharoth sank hin, wie vom Blitz getroffen. Nun konnte die Gruppe ungehindert in Angband eindringen.

Bei ihrer Flucht aus Angband war der Wolf jedoch wieder erwacht und griff sie an. Dabei verschlang Carcharoth Berens Hand mitsamt des Silmarils, doch die Hitze, die von dem Artefakt ausging, war selbst für ein Untier wie ihn zu groß, gleichwohl reichte die Macht jedoch nicht aus, um ihn zu vernichten. Sogleich erfüllten sich seine Eingeweide mit flammendem Schmerz und der Silmaril sengte sein verfluchtes Fleisch. Tollwütig floh er aus Angband und raste durch Doriath und Taur-nu-Fuin. Seine Schmerzensschreie hallten von den Wällen des Tales wider. Und seine Wut war so furchtbar, dass alle Kreaturen Morgoths die im Tal hausten oder auf dem Weg dorthin waren, das Weite suchten, denn er tötete alles Lebende, das ihm begenete; und aus Norden brach er mit Verheerung über die Welt herein. Von allen Schreckensereignissen, die je nach Beleriand kamen, ehe denn Angband fiel, war der tollwütige Carcharoth, weil die Kraft des Silmarils in ihm brannte. Aus jener Zeit stammte auch sein Beiname "Roter Rachen".

Bald darauf wurde beschlossen, dass dieses Länderverwüstende Ungetüm besiegt werden müsste, und so brachen Beren, Huan und viele Eldar auf und die sogenannte Wolfshatz begann. Huan, der dem Wolf mehr als gewachsen war, konnte ihn schließlich bezwingen. Während des Kampfes tötete Carcharoth allerdings Beren und biss den Hund, der bald darauf an dieser Verletzung zugrunde ging. Damit erfüllte sich die Prophezeiung, dass Huan nur durch einen Biss des größten Wolfes, der jemals auf Arda lebte, fallen könnte.

Der Silmaril konnte aus dem Bauch des Wolfs geborgen werden.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki