FANDOM


Carchost (Sindarin: Reißzahnfeste) war der östliche der Türme der Wehr, die auf zwei Hügeln auf beiden Seiten des Morannon (auch Schwarzes Tor) von Mordor standen.

Die Menschen von Gondor hatten Carchost und seinen Zwilling Narchost einst, in längst vergangenen Tagen, als Zeichen ihres Stolzes und ihrer Macht nach Saurons Niederwerfung und Flucht erbaut, damit er nicht versuchen sollte, in sein altes Reich zurückzukehren. Gondors Stärke aber schwand, nachdem die Große Pest das Land heimgesucht hatte und die Türme wurden verlassen und verfielen. Dann kehrte Sauron zurück und die Wachttürme wurden ausgebessert und mit Waffen bestückt und mit unaufhörlicher Wachsamkeit bemannt. Aus ihren steinernen Gesichtern blickten dunkle Fensterhölen nach Norden, Osten und Westen, und aus jedem Fenster starrten schlaflose Augen.

Als Der Eine Ring vernichtet wurde und Sauron unterging, wurden auch die beiden Türme und das Morannon zerstört.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Von den Ringen der Macht und dem Drittes Zeitalter

J. R. R. Tokien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Viertes Buch, Drittes Kapitel: Das Schwarze Tor ist versperrt

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Zehntes Kapitel: Das schwarze Tor öffnet sich

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 140; Koordinate: keine

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki