FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Déor (Begriffsklärung) aufgeführt.

Déor (Rohirrisch: Der Wilde, auch altenglisch für Wildes Tier oder Der Tapfere, Der Kühne), geb. 2644 D.Z., war der Sohn von Goldwine, von 2699  bis 2718 D.Z. der 7. König von Rohan und regierte 19 Jahre, bis zu seinem Lebensende. Er starb im Alter von 74 Jahren.

Zu seiner Zeit begannen wieder die Raubzüge der Dunländer über den Isen. 2710 D.Z. besetzten die Dunländer den verlassenen Ring von Isengart und konnten nicht vertrieben werden. Déor hatte einen Sohn namens Gram.

Quellenangaben

Vorgänger Amt Nachfolger
Goldwine 7. König der Mark
2699 - 2718 D.Z.
Gram