Wikia

Der Herr der Ringe Wiki

Die Kinder Húrins

1.541Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Die Kinder Hurins

Narn I Chîn Húrin (deutsch: Die Geschichte der Kinder Hurins) ist eine unvollendete Geschichte des englischen Schriftstellers J. R. R. Tolkien, die in unterschiedlichen, aus den Fragmenten rekonstruierten Versionen von seinem Sohn Christopher Tolkien in mehreren Fassungen und in mehreren Büchern herausgegeben wurde.

Zuletzt erschien die Geschichte 2007 als eigenständige Veröffentlichung unter dem Titel Die Kinder Húrins (englischer Originaltitel: The Children of Húrin).

Inhalt Bearbeiten

In der Geschichte, die im Ersten Zeitalter spielt, geht es um Túrin Turambar und Nienor, die Kinder des Menschen Húrin Thalion. Nach Húrins Gefangennahme in der Schlacht der Ungezählten Tränen wurde er von Morgoth mit einem Fluch belegt. Turin wendet sich von seiner Heimat ab und kämpft tapfer in der Wildnis gegen die Mächte Morgoths und gegen den Schrecklichen Drachen Glaurung. Die Auswirkungen dieses Fluches jedoch bilden, auf das Leben seiner beiden Kinder, den Kern der Erzählung. Erst nach dem Tod seiner Kinder wird Húrin freigelassen und erfährt von ihrem tragischen Schicksal.  

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki