FANDOM


Dimrost (Sindarin: Düstere Höhlung) ist ein Wasserfall in Brethil bei Cabed-en-Aras. Hier fließt der Celebros in den Teiglin. Wegen des Erschauerns, das Nienor überkam, als sie das erste Mal dort vorüberkam, wurde Dimrost in Nen Girith (Sindarin: Wasser des Schauderns) umbenannt. Es war wohl eine Vorahnung ihres und Túrins Todes in der Nähe dieses Ortes.

Quellen:

Robert Foster: Das große Mittelerde Lexikon. Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J. R. R. Tolkien. 2002

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion, Kapitel XXI: Von Túrin Turambar

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 12,27; Koordinate: J-23

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.