FANDOM


Dor Daedeloth (Sindarin: Land des schrecklichen Schattens) war ein Gebiet, das Angband umgab und zum Land Morgoths gehörte, das er sich angeeignet hatte. Es lag auf beiden Seiten der Ered Engrin und nördlich von Ard-galen. Hier züchtete Morgoth Orks und verschiedenste üble Kreaturen.

An der Grenze von Dor Daedeloth, dem Lande Morgoths wurde Feanor von Orks und Balrogs umzingelt und von Gothmog, dem Fürsten der Balrogs, tödlich verwundet. Die Noldor vereinigten sich wieder und begannen mit der Belagerung von Dor Daedeloth und Angband und schickten weit und breit Boten aus, um die Länder von Beleriand zu erkunden und mit den Völkern zu verhandeln, die dort lebten.  

Etymologie

Im veröffentlichten Silmarillion wird der Name Dor Daedeloth mit Land des Schattens des Horrors übersetzt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion, Kapitel: XIII Von der Rückkehr der Noldor

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 4,5,15; Koordinate: F-26

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki