FANDOM


Smaug (Körper) Film

Smaug unter dem Berg

Die Drachen wurden von Morgoth herangezüchtet und von ihm in den Kriegen gegen die Völker Beleriands eingesetzt. Glaurung galt als der Vater der Drachen. Der größte Drache war aber Ancalagon der Schwarze.

Entwicklung

Smaug

Smaug

Die Drachen stammten aus Morgoths Zucht, im Ersten Zeitalter, die er in den Tiefen von Angband heranzog. Der erste Drache war Glaurung, der große Wurm.

Bei Morgoths Angriff auf Gondolin wurden erstmals Drachen aus Glaurungs Brut ausgesandt, die mittlerweile zahlreich und furchtbar geworden waren.

Im Krieg des Zorns, als Morgoth beinahe von den Valar besiegt wurde, schickte er zum ersten Mal die geflügelten Drachen aus, die man nie zuvor gesehen hatte. Sie brachten einen Sturm von Feuer mit sich und mit ihnen kamen Donner und Blitz. Die Valar vernichteten die Drachen fast vollständig, zerstörten Angband und fassten Morgoth.

Nach dem Untergang Beleriands lebten die letzten Drachen in der Dürren Heide und in den Ered Mithrin. Sie versetzten das Gebiet in Angst und Schrecken und vertrieben die Zwerge von dort. Vermutlich starb mit Smaug der letzte lebende Drache Mittelerdes, sonst hätten die Drachen im Ringkrieg noch mitwirken müssen, da sie Sauron zu Treue verpflichtet waren, denn er war der "Nachfolger" Morgoths.

Arten

Glaurung

Glaurung, 'Vater aller Drachen' – ein Urulóki

Da die Drachen in unterschiedlichen Erscheinungsbildern auftraten, unterteilte man sie in verschiedene Arten:

Sonstiges

Einige der Drachen verfügten über die Magie, den Willen Schwächerer zu beeinflussen. Außerdem war das Drachenfeuer so stark, dass es sogar die Ringe der Macht schmelzen konnte. Vier der Sieben Ringe der Zwerge wurden so zerstört.

Tolkien und die grünen Drachen

Schon als Kind liebte Tolkien grüne Drachen. In einem Brief an W. H. Auden schrieb er:

'Zum ersten Mal versuchte ich eine Geschichte zu schreiben, als ich etwa sieben war. Ich weiß davon nichts mehr bis auf eine philologische Einzelheit. Meine Mutter sagte nichts über den Drachen, erklärte mir aber, dass man nicht sagen könne, "ein grüner großer Drache", sondern es müsse heißen, "ein großer grüner Drache". Ich fragte mich warum, und frage mich noch immer.'

Tolkiens Gedicht "Der Drache auf Besuch" handelt von einem grünen Drachen, und auf einigen seiner Zeichnungen sind die Drachen ebenfalls grün.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion:
  • Kapitel XX: Von der Fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
  • Kapitel XXIII: Von Tuor und dem Fall von Gondolin
  • Kapitel XXIV: Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns
  • Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz, 2012

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.