FANDOM


Der Drei-Viertel-Stein markierte das ungefähre Zentrum des Auenlandes. Er stand an der Großen Oststraße, wo das Ostviertel, das Westviertel und das Südviertel des Auenlandes aufeinander trafen.

Quellen:

Robert Foster: Das große Mittelerde-Lexikon. Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J. R. R. Tolkien. 2002

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch,
  • Achtes Kapitel: Die Befreiung des Auenlandes
  • Neuntes Kapitel: Die Grauen Anfurten

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71; Koordinate: K-30

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.