FANDOM


Durthang

Durthang

Durthang, Sindarin Dunkle Unterdrückung bzw. Dunkler Bezwinger, war eine Festung, die nach der Niederlage Saurons in der Schlacht des Letzten Bündnisses von den Menschen Gondors in den nördlichen Ephel Dúath errichtet wurde. Sie wurde zur Überwachung Udûns und wahrscheinlich auch zur Überwachung des kleinen Passes errichtet, der in der Nähe der Festung lag und einen schnellen Übergang von Mordor nach Nord-Ithilien darstellte. Zu Beginn hatte sie möglicherweise einen anderen Namen.

Durthang in Mordors Schatten

Durthang im Spiel Mittelerde: Mordors Schatten

Über 1000 Jahre war die Festung von Waldläufern bemannt, die durch Udûn patrouillierten. Zermürbung, einfallende Horden von Ostlingen und die Große Pest aber schwächten ihre Ränge nach und nach. Vier Jahre nachdem die Große Pest im Jahr 1636 D.Z. ausgebrochen war, wurde Durthang von allen gondorischen Truppen verlassen. Daraufhin blieb sie bis zu Saurons Rückkehr unbewohnt, wurde jedoch bald von Sauron in Besitz genommen und zu einer Orkfestung ausgebaut. Die Orks nutzten sie als Zwingfestung. Nach Saurons entgültigem Untergang, wurde die Festung verlassen und verfiel mit der Zeit.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge und Register, Übersetzer: Margaret Carroux, 1996

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch, Kapitel Zwei: Das Land des Schattens

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 92; Koordinate: Q-37

Mittelerde: Mordors Schatten

Durthang im Mordors Schatten Wiki

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.