FANDOM


Eärendur (Quenya: Meeresdiener) war ein Dúnedain, und der 10. und letzte König des Reiches Arnor. Er wurde 640 D.Z. geboren und starb 861 D.Z. im Alter von 221 Jahren. Er regierte Arnor 84 Jahre ab 777 des Dritten Zeitalters bis zu seinem Tod. Vor Eärendur regierte Elendur, nach Eärendur spaltete sich das Reich Arnor und wurde zwischen seinen drei Söhnen aufgeteilt. Drei neue Reiche entstanden: Arthedain, Cardolan und Rhudaur.

Quellen

Elbisches Wörterbuch

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Annalen der Könige und Herrscher Kapitel I.
  • Unterkapitel 2. Die Reiche in der Verbannung

The Peoples of Middle-earth


Könige von Arnor

Elendil • Isildur • Valandil • Eldacar • Arantar • Tarcil • Tarondor • Valandur • Elendur • Eärendur

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki