FANDOM


Eberesche 1

Eberesche

Ebereschen waren Bäume, die von dem Ent Bregalad in besonderer Weise beschützt wurden. Er liebte diese Bäume über alle Maßen. So erzählt er Merry und Pippin, mit leiser und trauriger Stimme, von den Ebereschen, die es einst im Fangorn überreichlich gab.

Drei Bäume sind vom Namen her bekannt: Orofarnë, Lassemista und Carnimírië. Bregalad kannte viele von ihnen schon aus der Zeit, als er noch ein Enting (Entkind) war. Einst hatten die Ents die älteren Bäume angepflanzt, um damit die Entfrauen zu erfreuen. Die Entfrauen aber betrachteten die Bäume und sagten lächelnd, sie wüssten, wo weißere Blüten und reichere Früchte wüchsen.

Die Bäume wuchsen und wuchsen, bis der Schatten eines jeden wie eine grüne Halle war und ihre roten Beeren im Herbst waren eine Last und eine Schönheit und ein Wunder. Die Ebereschen waren bei den Vögeln sehr beliebt und viele versammelten sich auf den Bäumen und fraßen die Früchte.

Eines Tages wurden die Vögel jedoch unfreundlich und gierig und rissen an den Bäumen und fraßen die Früchte nicht mehr, sondern warfen sie achtlos zu Boden. Und dann kamen die Orks mit Äxten und fällten die Bäume. Bregalad kam und rief seine Ebereschen bei ihren Namen, aber sie zitterten nicht, sie hörten und antworteten nicht: Sie waren tot.

Leise und in vielen Zungen fing Bregalad an vom Untergang der Bäume zu singen, die er so sehr geliebt hatte:

"O Orofarnë, Lassemista, Carnimírië!
Dich sah ich, Eberesche mein, im Sommer wunderbar
Und strahlend stehn: Du trugst der Blüten Weiß auf deinem Haar.
Die Rinde hell, das Laub so licht, so sanft der Stimme Ton,
Wie trugst du hoch das Haupt, geziert von goldenroter Kron!
Dein Haar ist grau, dein Laub ist dürr, verblaßt der Krone Rot,
Die liebe Stimme spricht nicht mehr: Du bist auf immer tot.
O Orofarnë, Lassemista, Carnimírië!" (Carroux)

Beim Klang seiner sonoren Stimme schliefen die Hobbits ein.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Drittes Buch, Viertes Kapitel: Baumbart

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki