FANDOM


Eithel Sirion (Sindarin: Quell des Sirion) war die Quelle des Flusses Sirion. Sie lag am östlichen Ufer der Ered Wethrin. Dort befand sich auch die strategisch wichtige Festung Barad Eithel, die von Fingolfin und Fingon um 7 Erstes Zeitalter erbaut wurde. Nach der Nirnaeth Arnoediad (Schlacht der ungezählten Tränen) wurde die Quelle besudelt.

Eithel Sirion bezieht sich sowohl auf die Quelle als auch auf die Festung.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion: Kapitel XVIII + XX

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 14; Koordinate: I-33

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.