FANDOM


Elendilmir, (Quenya: Elendil-Juwel)

Tatsächlich gab es zwei Steine, die den Namen Elendilmir trugen.

Der erste Stein:

war ein weißer Edelstein aus elbischem Kristall, der auf einem Stirnreif aus Mithril angebracht war; von Silmariën auf Elendil gekommen und von ihm als Zeichen der Herrschaft im Nördlichen Königreich angenommen. Mit dem Tod Isildurs ging der Elendilmir verloren, wurde aber nach dem Ringkrieg im Orthanc unter Sarumans Schätzen wiedergefunden. Hochkönig Elessar trug den Elendilmir an hohen Festtagen im Nördlichen Königreich.


Der zweite Stein:

Ebenfalls ein weißer Edelstein von großer Schönheit, gefertigt von Elbenschmieden in Bruchtal für Isildurs Sohn Valandil; eines der Erbstücke des Nordkönigreichs. Er stand für den Stern Earendils, der den Edain als Leitstern gedient hatte, als sie nach Númenor fuhren und ersetzte den verlorengegangenen Elendilmir Isildurs. Den Stern trug der König des Nordkönigreichs auf der Stirn; Aragorn trug ihn in der Schlacht auf dem Pelennor und später als König. Der zweite Stein wurde auch Stern von Elendil, der Stern des Nordens, der Stern des Nördlichen Königreichs und möglicherweise der Stern der Dúnedain genannt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde Anmerkungen S. 441

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe Fußnote zu Anhang A,I ,3

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki