FANDOM


Elurín (Sindarin: Erinnerung an Elu) war ein Halbelb und der jüngere Sohn von Dior und Nimloth. Elurín lebte von 501 bis 509 Erstes Zeitalter und hatte einen älteren Zwillingsbruder namens Eluréd, sowie eine Schwester die Elwing hieß. Geboren wurden die drei Kinder in Lanthir Lamath.

Nachdem König Thingol in Doriath von Zwergen ermordet wurde, bestieg Eluríns Vater Dior, Thingols Erbe, den Thron. Die Familie zog nach Menegroth, in die „Tausend Grotten" und lebte fortan dort. Als Beren und Lúthien starben, kam der Silmaril in den Besitz Diors. Die Söhne Feanors erfuhren von dem Silmaril und an ihren Eid gedenkend, griffen sie Doriath an. Dior starb in dieser Schlacht und mit ihm viele andere Elben. Das Reich von Doriath ging unter.

Elwing entkam dem Gemetzel und floh an die Sirion-Mündung. Elurín und sein Bruder Eluréd wurden von Maedhros gefangen genommen und von Dienern Celegorms im Wald ausgesetzt. Maedhros bereute später diese Tat und suchte nach den Knaben, aber ohne Erfolg. Niemand hat sie je wieder gesehen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki