FANDOM


Ered Wethrin oder Schattenberge (Sindarin: Schattenumhüllte Berge) waren die Berge im Norden Mittelerdes im Ersten Zeitalter und sie bildeten die Ost- und Südgrenze von Hithlum. Die Ered Wethrin wurden von Fingolfin gegen Morgoth stark befestigt. 

Nach dem Krieg des Zorns versanken die Ered Wethrin im Belegaer  

Die Ereth Wethrin werden auch Schattengebirge genannt, was jedoch zu Verwechslungen mit den Ephel Dúath führen kann.  

Quellen

Robert Foster, Das große Mittelerde-Lexikon, Übersetzer Helmut W. Pesch, 2013

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion, Kapitel XIV: Von Beleriand und seinen Reichen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 14; Koordinate: J-22

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.