Wikia

Der Herr der Ringe Wiki

Eriador

Diskussion0
1.418Seiten in
diesem Wiki
Eriador
Eriador
Lage: Nordwesten Mittelerdes
Landschaft: Flüsse, Gebirge, Wiesen
Bewohner: Menschen,Hobbits, Elben
Wichtige Orte: Auenland,
Bree,
Bruchtal
Zugehörigkeit:

Eriador ist ein Gebiet im Nordwesten Mittelerdes. Es erstreckt sich in Ost-West-Richtung vom Nebelgebirge, bis zu den Blauen Bergen. Im Süden wird es durch die Flüsse Gwathló und Glanduin begrenzt, im Norden durch die eisige Ödnis der Forodwaith. Nach der Pest Arnors und den Kriegen mit Angmar, lebten im Dritten Zeitalter nur noch wenige dort. Größere Ansiedlungen fanden sich nur in Bruchtal, wo Elrond, eine der letzten Elbensiedlungen gegründet hatte, und im Breeland, wo Menschen und Hobbits einträchtig miteinander lebten und vor allem im Auenland, das nur von Hobbits bewohnt wurde. Daneben lebten auch die Waldläufer des Nordens, die Dúnedain, in Eriador. Über ihre Siedlungen ist jedoch nichts bekannt.

Wichtige Regionen oder Orte in Eriador sind:

Quellen Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki