FANDOM


Die Ettenöden, auch als Ettentäler oder Kalte Höhen bezeichnet, waren eine Region in Mittelerde. Sie befanden sich nördlich von Bruchtal. Doch während nur ein wenig südlich das Land fruchtbar und bewaldet war, waren die Ettenöden kahl, leer und deshalb auch unbewohnt. In den öden Ebenen entsprang der Fluss Mitheithel. Auf den Ettenöden wurde Arador, Großvater von Aragorn II., im Jahr 2930 D.Z. von Hügeltrollen erschlagen.

Gefahr im Norden (Spiel)

Glorfindel und Gloin Ettenoden

Gloin und Glorfindel in den Ettenöden

Im Spiel Die Schlacht um Mittelerde II versucht ein Ork-König, in den Ettenöden eine Streitmacht aufzubauen und von dort aus das Land Eriador mit Krieg zu überziehen. Glorfindel, Haldir und Glóin können das aber mit einer Armee aus Elben (und einigen Ents und Hobbits, je nach Entscheidung des Spielers) verhindern und den Ork-König und seine Armee besiegen.

Trivia

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Erstes Buch: Zwölftes Kapitel: Flucht zur Furt
  • Zweites Buch:
  • Zweites Kapitel: Der Rat von Elrond
  • Drittes Kapitel: Der Ring geht nach Süden

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang A: Eriador, Arnor und Isildurs Erben und Erzählung von Aragorn und Arwen
  • Anhang B: Die Aufzählung der Jahre (Zeittafel der Westlande)

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 75,80; Koordinate: J-33

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Die Schlacht um Mittelerde II

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki