FANDOM


Fíriel und Arvedui

Fíriel und Arvedui

Fíriel (Quenya: Sterbliche Maid) wurde 1896 Drittes Zeitalter geboren. Sie war die Tochter von König Ondoher, dem 31. König von Gondor. Fíriel hatte zwei Brüder: Artamir und Faramir. Im Jahr 1940 des Dritten Zeitalters heiratete sie Arvedui von Arthedain. Sie hatten zwei Söhne, einer davon hieß Aranarth und lebte von 1938 D.Z.(sehr zweifelhaft) - 2106 D.Z.. Nachdem Fíriels Vater und ihre Brüder in der Schlacht gegen die Wagenfahrer gefallen waren, hätte Fíriel eigentlich Königin werden sollen, doch ihr Mann, Arvedui, erhob, sich auf ein altes Gesetz und auf seine direkte Nachkommenschaft Isildurs berufend, Anspruch auf den Thron. Der Rat von Gondor stimmte dem aber nicht zu. Wann Fíriel starb, ist nicht überliefert.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher

  • I. Die númenórischen Könige, 4. Gondor und die Erben von Anárion

The Peoples of Middle-earth. The Heirs of Elendil

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki