FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Faramir (Begriffsklärung) aufgeführt.

Faramir (Quenya: Genüge-Juwel) war der Sohn von Ondoher (1787–1944 D.Z.), dem 31. König von Gondor, Bruder von Artamir und Fíriel. Faramir wurde in der Schlacht gegen die Wagenfahrer (1944 D.Z.) getötet, ebenso sein Vater und sein Bruder Artamir. Wann Faramir geboren wurde, ist nicht bekannt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Drei Das Dritte Zeitalter, II. Cirion und Eorl und die Freundschaft zwischen Gondor und Rohan
  • 1.: Die Nordmenschen und die Wagenfahrer

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher, 4. Gondor und die Erben von Anárion