Wikia

Der Herr der Ringe Wiki

Galadriel

Diskussion0
1.428Seiten in
diesem Wiki
Galadriel
Galadriel
Spezies: Elben (Noldor)
Geschlecht: weiblich
Geburt: 1362 E.Z. (JB)
Tod: geht nach Valinor am 29.September 3021 D.Z
Heimat: Valinor
Beruf: Königin von Lothlórien
Zugehörigkeit: Lothlórien
Galadriel stammt in direkter Linie von Olwe ab. Sie ist die Tochter Finarfins und Schwester Finrods; der letzte Noldorfürst in Mittelerde. Ihr Name, Galadriel, bedeutet: Jungfrau, gekrönt mit schimmerndem Haar. Ihr Haar war golden wie das Haar ihres Vaters und wie das von Indis. Die Eldar sagen, dass das Licht der zwei Bäume in ihren Haaren gefangen sei. Sogar Feanor bestaunte und bewunderte es so sehr, dass er sie dreimal um eine Flechte bat, die sie ihm aber verweigerte.

Als Herrin des Goldenen Waldes, ist Galadriel auch auch die Hüterin des "Spiegels". Im dritten Zeitalter gilt sie als die mächtigste Elbin, da sie eine Ringträgerin und eine Mitbegründerin des Weißen Rates ist.

BiographieBearbeiten

Galadriel in The Hobbit AUJ

Erstes ZeitalterBearbeiten

Galadriel wurde in Valinor Zeit der Seligkeit geboren. Sie hasste Feanor als er das Böse über die Herzen der Noldor brachte und auch sie verfiel dem Schatten. Auch wenn sie an dem Sippenmord in Alqualonde nicht beteiligt war, hatte sie sich denoch dem Aufruf gegen die Valar angeschlossen und verfiel so auch Mandos' Urteilsspruch. Ihr Stolz ließ sie auch nicht um Vergebung bitten und so folgte sie Feanor in die Verbannung. Denoch versuchte sie stehts gegen ihn zu arbeiten.

In Doriath vermählte sie sich mit Celeborn und aus Liebe zu ihm blieb sie in Mittelerde und ging nach Melkors Fall nicht in den Westen. Gemeinsam mit Celeborn zog sie nach Eriador wo sie Herr und Herrin wurden und eine Zeit lang wohnten.

Zweites ZeitalterBearbeiten

Galadriel - ROTK
Galadriel erkannte, dass Sauron von der bösen Macht Melkors als sein Diener ergriffen war und dass es eine böse Kraft weiter im Osten gab. So zogen Galadriel und Celeborn nach Osten und gründeten das erste Noldor-Reich von Eregion. Zu den Zwergen aus Moria empfand sie im Gegensatz zu Celeborn, der die Zwerge verachtete, eine natürliche Zuneigung. Als Sauron im Verborgenen sein falsches Spiel zu spielen begann um Eregion an sich zu reißen, bekam Galadriel dies vorerst nicht mit. Schließlich zog sie nach Lórinand und nahm die Verteidigung gegen Sauron in die Hand. Sie empfing den Weißen Ring Nenya, durch den sie noch mächtiger wurde.

Drittes ZeitalterBearbeiten

Galadriel-o

Galadriel im Film der Hobbit

Im dritten Zeitalter sind Galadriel und Celeborn Herrin und Herr von Lotlórien, dem goldenen Wald.

Nachdem Frodo und die Gefährten die Entscheidung getroffen hatten, durch die Mienen von Moria zu gehen, kamen sie schließlich auch zu Wald von Lotlórien. Hier werden sie von Galadriel und Celeborn freundlich empfangen und erhalten Schutz vor den Orks, die ihnen aus Moria gefolgt waren. Galadriel bietet Frodo und Sam an in ihren Spiegel zu schauen, was diese auch tuen. Frodo sieht, was geschehen würde wenn er bei seiner Mission scheitert.

Neben Frodo ist es vor allem Gimli, der von Galadriel beeindruckt ist. Seine Abscheu vor den Elben wandelt sich, seit er Galadriel gesehen hatte. Als die Gefährten zum Abschied aus Lórien alle ein Geschenk erhalten erbittet Gimli kein Geschenk, außer eine Strähne von ihrem golenen Haar, die fortan Gimlis Heiligtum ist. Frodo erhält eine Phiole aus Kristall mit dem Licht von Earendils Stern. Neben den Geschenken die jeder bekam, erhielten die Gefährten Mäntel, die sie besonders gut tarnten und die mit einer Blattbrosche befestigt waren und Lembas Brot.

Elrond-Celeborn-Galadriel zps97a3f7f2

Elrond, Celeborn und Galadriel an den Grauen Anfurten

Nach dem Ringkrieg verlässt Galadriel Mittelerde für immer, während Celeborn noch einige Jahre in Mittelerde bleibt. Sie reitet zu den Grauen Anfuhrten und segelt gemeinsam mit Gandalf, Elrond, Frodo und Bilbo nach Valinor.

ZitateBearbeiten

  • Galadriel-Gandalf Hobbit trailer2

    Galadriel und Gandalf in Bruchtal

    Galadriel zu Frodo (Film): "Ich weiß, was du gesehen hast, denn ich nehme dasselbe wahr. Du hast gesehen, was passieren wird, wenn du scheiterst. Die Gemeinschaft zerfällt, es hat bereits begonnen..."

Sonstiges Bearbeiten

Ihre besondere Gabe, die sie seit ihrer Jugend besitzt, ist in die Herzen der Menschen, Elben, Zwerge und Hobbits sehen zu können. Dort konnte sie die geheimsten Wünsche zum Klingen bringen und auch diejenigen Absichten/ Gedanken in den Herzen zu erkennen, die im Kopf noch lange nicht gedacht waren.

Stammbaum Bearbeiten

Das Haus Finwe und die noldorische Abstammung von Elrond und Elros.J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Teil VI: "Anhang", Unterkapitel IV: "Stammbäume", Übersetzer: Wolfgang Krege, 2001

              Finwe

   =(1)Míriel        = (2)Indis (von den Vanyar)
        |                    |
      __|                  __|________________________ 
     |                    |                           |          
  Feanor             Fingolfin                      Finarfin = Earwen  
     |            _______|_________                            (von Alqualonde)    
     |          |        |         |            ________|_______________          
|Maedhros    Fingon  Turgon   Aredhel = Eol   |        |      |  |     |
|Maglor         |        |             |     Finrod   Orodreth | Aegnor |
|Celegorm   Gil-galad  Idril = Tuor  Maeglin             |     |    Galadriel
|Caranthir                  |                           |  Angrod      |
|Curufin                Earendil = Elwing                |              |
|Amrod                        ___|___                Finduilas      Celebrían
|Amras                       |       |                
                           Elrond   Elros


Nachkommen Bearbeiten

7136440e-050b-4f69-bd9a-0f429084d43b

Hinter den KulissenBearbeiten

In der Filmtriologie "Der Herr der RInge" und "Der Hobbit" wird Galadriel von Cate Blanchet gespielt.

QuellenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki