Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Galadriels Spiegel

2.029Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Spiegel.jpg

Galadriel und ihr Spiegel

In einer Schlucht an den Südhängen des Caras Galadhon in Lothlórien stand auf einem niedrigen Sockel, der wie Baumgeäst geformt war, ein breites, flaches Becken, daneben ein silberner Krug. In dem Becken befand sich eine silberne Schale, die mit Wasser aus dem Bach, der durch diese Schlucht floss, gefüllt wurde. Die glitzernde, glatte Wasseroberfläche wurde Galadriels Spiegel genannt.

Die Besonderheit des Spiegels war, dass der Hineinschauende nie wusste, was er sehen wird; ob nun Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Eine große Tücke hatte Galadriels Spiegel allerdings: So zeigte er einerseits auch Begebenheiten die nicht passieren und nur in der Vorstellung oder den Gedanken des Betrachters ihren Ursprung haben. Andererseits zeigte er Ereignisse, die erst eintreten werden, wenn der Hineinschauende einen eingeschlagenen und richtigen Weg, warum auch immer, verlässt. Für den Betrachter des Spiegels, war es also nicht einfach, das Gesehene richtig zu interpretieren. 

Galadriels Spiegel mit Galadriel, Frodo und Sam.jpg

Galadriels Spiegel mit Galadriel, Frodo und Sam

Im Gegensatz zum Film, schauen im Buch Frodo und Sam am 15. Februar 3019 des Dritten Zeitalters, währen ihres Aufenthaltes in Lothlórien, in den Spiegel. Frodo sieht scheinbar zusammenhanglose, gar wirre Bilder von Gandalf, Bilbo und  Minas Tirith. Plötzlich verdunkelt sich die Bilderfolge und, sehr zum Entsetzen Frodos erscheint Saurons Auge. Sam hingegen sieht sehr klar die Zerstörung seiner Heimat, dem Auenland, die ja auch später erfolgt. Sam hat nun, wie es ihm der Spiegel suggeriert, zwei Möglichkeiten: umzukehren um  die Zerstörung des Auenlandes zu verhindern, oder aber mit dem Ringträger Frodo den Schicksalsberg zu finden, um den Einen Ring zu vernichten und ganz Mittelerde vor dem Untergang zu bewahren. 

Zitat:

"Mit Wasser aus dem Bach füllte Frau Galadriel die Schale bis zum Rand und hauchte dann darauf […] "Viele Dinge zu enthüllen kann ich dem Spiegel befehlen", antwortete sie, "und manchen kann ich zeigen, was sie zu sehen verlangen. Doch wird der Spiegel auch nicht erbetene Dinge zeigen, und diese sind oft merkwürdiger und nützlicher als jene Dinge, die zu erblicken wir uns wünschen. Was du sehen wirst, wenn du den Spiegel frei wirken lässt, kann ich nicht sagen. Denn er zeigt Dinge, die waren, und Dinge, die sind, und Dinge, die noch sein mögen, aber was er nun sieht, weiß selbst der Weiseste nicht immer. Möchtest du hineinschauen?""
Der Herr der Ringe (Quelle s.u.)

Quellen:

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)  Zweites Buch, Siebtes Kapitel: Galadriels Spiegel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki