FANDOM


Glóredhel

Glóredhel

Glóredhel war eine Menschenfrau aus dem Haus Hador. Sie lebte von 415 E.Z. bis 472 E.Z. Ihr Vater war Hador Lórindol aus Dor-lómin. Sie hatte zwei Brüder: Galdor und Gundor.

Glóredhel heiratete Haldir von Brethil und hatte mit ihm einen Sohn namens Handir.

Quellen

Robert Foster: Das große Mittelerde Lexikon. Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J. R. R. Tolkien. 2002

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien Übersetzer: Wolfgang Krege,

  • Quenta Silmarillion:
  • Kapitel XVII: Von den ersten Menschen im Westen
  • Kapitel XVIII: Vom Verderben Beleriands und Fingolfins Ende

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki