Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Graue Anfurten

2.023Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Mithlond.jpg

Graue Anfurten

Graue Anfurten (Sindarin: Mithlond) war eine Elbische Hafenstadt an der Mündung des Lhûn in Lindon. Ihre Gründung markierte den Beginn des Zweiten Zeitalters, in dem viele Elben zu den Grauen Anfurten kamen, um nach Aman zu segeln. Die Schiffe der Númenórer liefen auch in den Grauen Anfurten ein und aus, wenn sie Schätze aus Mittelerde nach Númenor brachten. Der Herr über die Grauen Anfurten war Círdan, der Schiffbauer.

Im Jahr 1700 Z.Z. griff Sauron Eriador an und konnte bis zu den Grauen Anfurten vorstoßen. Der Hochkönig der Noldor, Gil-galad, bat den derzeitigen König von Númenor, Tar-Minastir, um Unterstützung. Der schickte unverzüglich eine große Flotte und die Truppen der Númenórer konnten, zusammen mit Lindons Truppen, Sauron besiegen.

Am Ende des D.Z. sind Bilbo und Frodo Beutlin, Gandalf, Galadriel, Elrond und später Samweis Gamdschie von den Grauen Anfurten aus aufgebrochen, um nach Aman zu segeln.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch, Kapitel Neun: Die grauen Anfurten

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, passim

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 38,53,74; Koordinate: K-27
Die grauen Anfurten.jpg

Die Grauen Anfurten

Graue Anfurten.jpg

Graue Anfurten: Gandalf nimmt Abschied

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki