FANDOM


Halbarad

Halbarad

Halbarad war ein Waldläufer Eriadors und Vetter Aragorns. Aufgrund einer Botschaft von Galadriel machte er sich mit 30 weiteren Waldläufern sowie den Zwillingen Elladan und Elrohir auf den Weg nach Süden um Aragorn in Rohan zu finden. Später gehörte er auch der Grauen Schar an, durchquerte die Pfade der Toten, und segelte mit der eroberten Korsarenflotte nach Minas Tirith. Er starb schließlich am 15. März 3019 D.Z. in der Schlacht auf dem Pelennor.

Etymologie

Halbarad ist Sindarin und bedeutet Hoher Turm

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch,
  • Zweites Kapitel: Der Weg der Grauen Schar
  • Sechstes Kapitel: Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.