FANDOM


Hans J. Schütz (geb. 04.09.1936 in Wilhelmshaven) war seit 1976 ein freier Schriftsteller und Übersetzer. 1968-1971 hat er eine Aubildung zum Buchändler gemacht und war von 1972-1975 Lektor.

Er übersetzte unter anderem die Nachrichten aus Mittelerde und das zweibändige Buch der Verschollenen Geschichten, sowie den Historischen Atlas von Mittelerde. Schütz starb am 10. Juli 2004 im Alter von 68 Jahren in Bremen.

Quelle

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki