FANDOM


Herumor (Quenya: Schwarzer Herr) war ein Schwarzer Númenórer, lebte am Ende des Zweiten Zeitalters und war mit Fuinur ein Anführer der Haradrim. Das Silmarillion berichtet zu Herumor:

'Sauron scharte ein großes Heer seiner Vasallen aus dem Osten und Süden um sich; und nicht wenige von ihnen stammten aus dem edlen Volk von Númenor. Denn in den Tagen, als Sauron in jenem Land wirkte, waren die Herzen fast aller Bewohner dem Dunkel zugefallen. Viele, die damals nach Osten gefahren waren und an den Küsten Festungen und Städte gebaut hatten, waren so seinem Willen schon geneigt und dienten ihm mit Freuden in Mittelerde. Aus Furcht vor der Macht Gil-galads aber ließen sich diese Abtrünnigen, boshafte und mächtige Herren, meist im fernen Süden nieder; und zwei von ihnen, Herumor und Fuinur, gewannen an Macht unter den Haradrim, einem großen und grausamen Volk, das die weiten Länder im Süden von Mordor, jenseits der Mündungen des Anduin bewohnte.'

Sonstiges

Herumor war ein Diener Saurons, aber keinesfalls Sauron selbst!

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki