FANDOM


Hoher Hag (Original: High Hay) auch einfach Die Hecke (Original: The Hedge) genannt bildet die östliche Grenze von Bockland.

Hoher Hag

Hoher Hag

20 Meilen ist die Hecke lang von der Brandyweinbrücke bis Hagsend und trennt Bockland vom Alten Wald, der bis an die Grenze heranwächst. Ständig gepflegt, war sie dick und groß. Die Hecke wird als düster und überzogen mit silbrigen Spinnweben beschrieben. Schon vor vielen Generationen war die Hecke gepflanzt worden.

Nur einmal gelang es dem Wald, den Hag zu überwinden. Hunderte von Bäumen griffen seinerzeit an und pflanzten sich mitten in die Hecke. Die Bockländer konnten jedoch die Bäume zurückdrängen, fällten und verbrannten sie. Noch heute ist diese Stelle zu sehen (Feuerlichtung).

Merry erzählt: "Tatsächlich haben sie [die Bäume] vor langer Zeit den Hag angegriffen: Sie kamen und pflanzten sich direkt in ihn hinein und lehnten sich über ihn. Aber die Hobbits kamen und fällten Hunderte von Bäumen und machten ein großes Feuer in dem Wald und verbrannten den ganzen Boden auf einem langen Streifen östlich des Hags. Danach gaben die Bäume ihren Angriff auf, aber sie wurden sehr unfreundlich. Es gibt immer noch einen kahlen Fleck (Feuerlichtung) nicht weit einwärts, wo das Feuer entzündet worden war."

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch) Übersetzer: Margaret Carroux und E.-M. von Freymann

  • Erstes Buch:
  • Fünftes Kapitel: Eine aufgedeckte Verschwörung
  • Sechstes Kapitel: Der Alte Wald

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71,121; Koordinate: K-30

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki