FANDOM


Hyarmentir (Quenya: Südwache) war ein Berg im Pelóri-Gebirge. Er war der zweithöchste Berg nach dem Taniquetil und lag im Süden von Aman. Die Jagdgebiete Oromes lagen westlich des Hyarmentir. Südlich davon befand sich eine Schlucht, in der die Riesenspinne Ungoliant hauste. Vom Hyarmentir aus beobachteten Melkor und Ungoliant Valinor, um den rechten Zeitpunkt eines Überfalls herauszufinden, bei dem sie die Silmaril stehlen wollten, was ihnen auch gelang. Bei diesem Überfall zerstörten sie auch die Zwei Bäume Valinors.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion, Kapitel VIII: Von der Verdunkelung Valinors

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 4,7; Koordinate: Zp-7

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki