Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

Imrahil

1.916Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen
Imrahil.jpg

Imrahil

Imrahil von Dol Amroth war ein Mensch aus Gondor, der 22. Fürst von Dol Amroth, Sohn von Fürst Adrahil II. (2917 - 3010 D.Z. und 21. Fürst) und Schwager von Denethor II.. Er lebte von 2955 D.Z. bis 34 V.,Z.. 45 Jahre regierte er ab 3010 D.Z., nach Tode seines Vaters, bis zu seinem Tod.
Imrahil wuchs mit seinen älteren Schwestern Ivriniel und Finduilas (sie heiratete Denethor II.) auf.
Im Jahr 3019 D.Z. am 9. März, kam er mit einem 700 Mann starken Heer, dem von Sauron belagerten und in höchste Not geratenen Minas Tirith, zu Hilfe.

Als Faramir in der Schlacht um Osgiliath durch einen Pfeil schwer verletzt wurde, rettete Imrahil ihn und brachte ihn nach Minas Tirith. Denethor, dem Wahnsinn verfallen und unfähig die Verteidigung von Minas Tirith zu befehligen, hatte sich in den Weißen Turm zurückgezogen; also übernahm Imrahil, zusammen mit Gandalf, den Oberbefehl der Truppen Gondors. Imrahil rettete auch Éowyn das Leben. Als sie, augenscheinlich tot, in die Feste gebracht wurde, erkannte er dass sie noch lebte und sorgte dafür, dass ihr schnelle Hilfe zuteil wurde. Imrahil und seine Männer waren es auch, die Éomer zu Hilfe kamen, als er auf dem Pelennor von den Feinden umzingelt war und befreiten ihn aus seiner mißlichen Lage. In der Schlacht am Morannon kämpfte er an vorderster Front.
Nachdem der Ringkrieg gewonnen war, nahm er an der Krönung Aragorn II. teil und begleitete auch den Leichnam des gefallenen Königs Théoden von Rohan, als er nach Edoras gebracht wurde.

Imrahil war Vater von vier Kindern: Elphir, Erchirion, Amrothos und Lothíriel (sie heiratete Éomer von Rohan).
Imrahil, genannt der Schöne, war groß gewachsen und in seiner ganzen, edlen Erscheinung spiegelte sich elbisches Blut wieder. Hierzu wird berichtet:

"Schließlich kamen sie zu Fürst Imrahil, und Legolas blickte ihn an und verneigte sich tief. Denn er sah, dass hier wirklich einer war, der Elbenblut in den Adern hatte. »Heil, Herr«, sagte er. »Es ist lange her, seit das Volk von Nimrodel die Wälder von Lórien verließ, und dennoch kann man sehen, dass nicht alle von Amroths Hafen aus nach Westen über das Meer gesegelt sind."
—J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch), Fünftes Buch, Neuntes Kapitel

Imrahil starb im Alter von 100 Jahren. 

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch:

Erstes Kapitel: Minas Tirith
Viertes Kapitel: Die Belagerung von Gondor
Sechstes Kapitel: Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern
Siebtes Kapitel: Denethors Scheiterhaufen
Neuntes Kapitel: Die letzte Beratung
Zehntes Kapitel: Das Schwarze Tor öffnet sich

  • Sechstes Buch:

Viertes Kapitel: Das Feld von Cormallen
Fünftes Kapitel: Der Truchsess und der König
Sechstes Kapitel: Viele Abschiede

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki