FANDOM


Die Kammer von Mazarbul, oder Mazarbul-Kammer, war ein großer, langer Raum in den Minen von Moria. Die Kammer wurde nur durch einen schmalen Spalt mit Licht von außen versorgt.

Geschichte

Als der Zwerg Balin bei seinem Versuch, das uralte Zwergenreich wieder zu bevölkern, nach Moria zurückkam, nahm er diese Kammer als Haupthalle und errichtete dort seinen Thron. Am 10. November 2994 D.Z. wurde Balin jedoch am Spiegelsee von einem Ork hinterrücks getötet und danach in der Kammer, in einem Steinsarkophag, bestattet. Wenig später wurden auch die anderen Zwerge von den Orks vertrieben oder getötet; die letzten Überlebenden sammelten sich in dieser Kammer zu einem letzten Gefecht, in dem sie alle am Ende den Tod fanden. Ori, einer dieser letzten Verteidiger, schrieb die Geschichte von Balins Reise im Buch von Mazarbul nieder, welche mit den Worten "Sie kommen!" endet, als die Orks zum letzten Sturm ansetzten.

Als die neuen Gefährten Moria im Jahr 3019 D.Z. durchquerten, fanden sie dort Balins Sarkophag und das Buch von Mazarbul vor. Dort wurden sie kurze Zeit später von Orks angegriffen und flohen durch die östliche Tür vor einem von den Orks freigelassenen Höhlentroll, der sie verfolgte. Als Gandalf die Tür verteidigte, stürzte der gesamte Torbogen und damit vermutlich auch das Dach der Halle ein.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Zweites Buch, Fünftes Kapitel: Die Brücke von Khazad-dûm

Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Film)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki