FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Lórien (Begriffsklärung) aufgeführt.
Irmo lorien

Lórien, alias Irmo.

Lórien war einer der Valar, einer der Feanturi und der Bruder des Vala Mandos und der Valiere Nienna. Er lebte er in den Gärten Valinors, die Lórien hießen, weshalb auch er bei diesem Namen genannt wurde. In den Gärten, wo er gemeinsam mit seiner Gemahlin Este lebte, war sein Haus Heimstatt für alle Valar und Eldar, die Erholung und Frieden suchten. Die Träume und Visionen, deren Meister er war, erwiesen sich hierbei als nützlich, denn sie gaben dem Ruhesuchenden neue Kraft.

Etymologie

Lórien ist Quenya und bedeutet Traumland.

Der eigentliche "wahre" Name Lóriens war Olofantur, ebenfalls Quenya und bedeutet Traumschleierherr. Später wurde der Name durch Irmo ersetzt, was Meister des Wunsches oder auch der Wünscher bedeutet.

Quellen


Ainur
Zwei Bäume
Valar:Manwë • Ulmo • Aulë • Orome • Mandos • Lórien • Tulkas • Melkor • Varda • Yavanna • Nienna • Este • Vaire • Vána • Nessa
Maiar:Arien • Eonwe • Ilmare • Melian • Osse • Salmar • Tilion • Uinen
Gefallene Maiar:Sauron • Gothmog • Lungorthin • Durins Fluch • Ungoliant
Istari:Curumo • Olórin • Aiwendil • Morinehtar • Rómestamo

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.