FANDOM


Laurinquë

Laurinquë dürfte in etwa so ausgesehen haben

Laurinquë (Quenya: Goldreich) war ein gelb blühender Baum und wuchs in Hyarrostar, im Südosten von Númenor. Seine schönen Blüten erfreuten die Menschen, denn er hatte sonst keinen Nutzen. Sie gaben ihm seinen Namen wegen seiner gelben, lang herabhängenden Blütenbüschel. Einige Leute, die durch die Eldar vom Laurelin, dem Goldenen Baum Valinors, gehört hatten, glaubten, dass der Laurinquë von diesem großen Baum abstamme und als Samen von den Eldar hierhergebracht worden war; doch dem war nicht so.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.