Fandom

Der Herr der Ringe Wiki

MERS

1.916Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

MERS (Mittelerde-Rollenspiel, englisch MERP für Middle-earth Role Playing) ist ein Pen&Paper-Rollenspiel, dessen Schauplatz die Welt von J. R. R. Tolkiens Der Herr der Ringe ist. Die Spieler übernehmen dabei die Rolle von Bewohnern von Tolkiens Welt, welche Abenteuer erleben, die sich an den Gegebenheiten des Tolkien-Universums orientieren.

Geschichte

Das Spiel wurde erstmals 1984 von Iron Crown Enterprises (I.C.E.) veröffentlicht. Das Regelwerk war eine vereinfachte und auf den Mittelerde-Hintergrund angepasste Fassung von ICEs System Rolemaster, Lizenzgeber für die Spielwelt war Tolkien Enterprises. 1993 erschien eine überarbeitete Zweite Edition. Eine deutsche Übersetzung erschien 1995 bei Queen Games, eine ältere gab es bei Laurin. Insgesamt wurde das Spiel in 13 Sprachen übersetzt und ist mit über 2,5 Millionen verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten Rollenspiele weltweit. Als nochmalige Vereinfachung des Systems entstand das System QuestGame, das für Soloabenteuer gedacht war und zu dem Abenteuer unter den Marken Tolkien Quest und Middle-Earth Quest erschienen. Eng verwandt mit MERS war das Middle-earth Collectible Card Game, das die für MERS entstandenen Weltbeschreibungen weiterverwendete.

1997 verlor ICE im Zuge der von Peter Jackson produzierten Herr-der-Ringe-Verfilmung die Tolkien-Lizenz und musste die Veröffentlichung neuen Materials einstellen, die letzten Exemplare wurden offiziell 1999 verkauft. Neuer Lizenzträger wurde Decipher, die das Lord of the Rings Roleplaying Game veröffentlichten (deutsch bei Pegasus).

Spielwelt

MERS basiert im Wesentlichen auf der Beschreibung Mittelerdes im Dritten Zeitalter, wie Tolkien sie in seinen Büchern Der Herr der Ringe, Der kleine Hobbit und Nachrichten aus Mittelerde vorlegte. Bevorzugter Zeitrahmen für die veröffentlichten Abenteuer ist dabei die Zeit um 1640 DZ, also etwa 1400 Jahre vor dem Ringkrieg.

Schon im Basisspiel weicht ICE jedoch in vielen Punkten deutlich von Tolkiens eigener Darstellung ab, etwa ist das Magiesystem eher an die starken Kampfsprüche aus Dungeons & Dragons angelehnt als an die selten und zurückhaltend eingesetzte Magie bei Tolkien. Im Laufe der Zeit erschien eine Vielzahl sogenannter Quellenbücher, die Völker und Gegenden Mittelerdes ausführlich beschrieben, sowie fertig ausgearbeiteter Abenteuer und Kampagnen. Damit machte ICE aus Mittelerde eine der ausführlichst beschriebenen Rollenspielwelten, jedoch ist auch hierbei umstritten, wie gut die eigentliche Atmosphäre der Werke Tolkiens eingefangen wurde.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki