FANDOM


Marcho war ein Hobbit, der aus Bree stammte und den Falbhäuten, einem der ursprünglichen drei Hobbitstämmen, angehörte. Gemeinsam mit seinem Bruder Blanco schmiedete er Pläne, Bree zu verlassen und das Land jenseits des Baranduin zu besiedeln. Im Jahre 1601 D.Z. holte er sich für diese Unternehmung die Erlaubnis des Hohen Königs von Fornost, Argeleb II., und zog anschließend mit seinem Bruder und einem größeren Gefolge von Hobbits über die Brandyweinbrücke in das bislang unbesiedelte Land. Schon bald folgten ihnen weitere Hobbits und aus dem neu erschlossenen Gebiet entwickelte sich das Auenland.

Quellen