FANDOM


Methedras (Sindarin: Endgipfel) war der südlichste Berg des Hithaeglir (Nebelgebirge) ein Ausläufer östlich von Nan Curunír. Seine Osthänge waren ein Teil des Fangornwaldes und der Ring von Isengart lag an einer Gabelung am Ende des Gebirges. Aus dem Wald heraus floss die junge Entwasser, rasch und schmal und ihr Bett tief eingeschnitten. Hoch oben, vom weißen Gipfel des Berges entsprang sie und sprang über Stufe um Stufe abwärts. Am Fuß des Methedras entsprang der Isen, dessen Wasser Isengart zum Verhängnis wurden.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Drittes Buch, Kapitel Zwei: Die Reiter von Rohan
  • Drittes Buch, Kapitel Vier: Baumbart
  • Drittes Buch, Kapitel Acht: Der Weg nach Isengart

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang B Die Aufzählung der Jahre

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 81,135; Koordinate: O-33

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki