FANDOM


Imrazôr findet Mithrellas im Wald

Imrazôr findet Mithrellas im Wald

Mithrellas (Nandorin: Graues Blattgeflecht) war eine Elbenfrau aus Lothlórien und eine der Gefährtinnen Nimrodels, der Geliebten von König Amroth von Lothlórien.

Als 1980 Drittes Zeitalter der Balrog in Khazad-dûm erwachte, flohen einige Elben aus Lórien, unter ihnen auch Nimrodel und Mithrellas. Amroth folgte seiner Geliebten und überredete sie, mit ihm gemeinsam über das Meer zu segeln. Auf dem Weg zum Hafen Dol Amroth in Belfalas verloren sie sich. Amroth wartete im Hafen auf sie. Nimrodel jedoch erschien nicht. Sie verschwand auf dem Weg zu ihrem Geliebten in den Ered Nimrais.

Mithrellas indess irrte ziellos durch Belfalas Wälder, wurde von Imrazôr - genannt der Númenórer - (1950 - 2076 D.Z.) gefunden und er nahm sich ihrer an. Schließlich heirateten sie und Mithrellas gebar zwei Kinder. Den Sohn Galador (2004 - 2129 D.Z.) und die Tochter Gilmith (Geburts- und Sterbedatum unbekannt). Lange währte das Eheglück jedoch nicht. Plötzlich, eines Nachts, wenige Jahre nach der Geburt ihrer Kinder, verschwand Mithrellas ohne Abschied. Sie wurde niemals mehr gesehen. Es geht das Gerücht, Mithrellas sei in die Wälder zurückgegangen, um nach den Häfen zu suchen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Zwei: Das Zweite Zeitalter, Kapitel Vier

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki