FANDOM


Morgai war ein kleinerer gezackter Bergkamm östlich des Ephel Dúath, der innere westliche Wall der Hochebene von Gorgoroth.

Beschreibung

Hart und grausam war der Berg, grimmig und öde. Wenn auch nicht völlig kahl, weil hartes Gestrüpp überall wuchs und Dornenbüsche, so doch ausladend und gespickt mit scharfen, spitzen Felsen, die wie Fangzähne aussahen.

In den Schluchten des Morgai versteckt, auf der gegenüberliegenden Seite wuchsen verkrüppelte Bäume und rauhe Grasbüschel, die verzweifelt um ihr Überleben und gegen die Steine kämpften. Verdorrtes Moos allenthalben und Büsche die lange stechende Dornen hatten, die wie Messer schnitten. Raschelnd hingen die Blätter des Vorjahres noch an den Bäumen und Ranken und rasselnd bewegten sie sich in traurigen Lüften. Madenfressende Knospen begannen sich gerade erst zu öffnen, als die Hobbits Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie an diesen unwirtlichen Ort auf ihrem Weg zum Schicksalsberg kamen. Sie sahen Fliegen, bräunlich, grau oder schwarz wie Orks, mit einem roten augenförmigen Fleck gezeichnet, die summten und stachen und über den Dornendickichten tanzten myriaden von Mücken.

Weder Hobbit, noch Mensch, noch Tier wollten hier freiwillig veweilen.

Etymologie

Morgai ist Sindarin und bedeutet Schwarze Palisade

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechstes Buch, Zweites Kapitel: Das Land des Schattens

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki